Miteinander aktiv in der Wulmstorfer Heide

24.02.2018

Die Entkusselungsaktion am 24. Februar 2018 in der Wulmstorfer Heide bei Minusgraden aber strahlendem Sonnenschein war wieder ein großer Erfolg. Mit dabei waren Dank der Organisation eines im Naturschutz langjährig Aktiven auch Helfer aus der gemeinnützigen Einrichtung LeA, Neu Wulmstorf.

 

Die Naturschutzstiftung dankt allen Teilnehmern herzlich für ihren Einsatz.

 

"Miteinander für den Naturschutz in Aktion" waren Jugendliche, Erwachsene und auch Helfer aus der gemeinnützigen Einrichtung LeA und entkusselten eine mit jungen Kiefern bewachsene Heidefläche. Da der Boden noch stark gefroren war, konnten nicht, wie sonst üblich, die kleineren Kiefern herausgerissen werden. Hier mussten jetzt alle und z.T. bis zu 1,50 Meter hohen Kiefern mit Astscheren abgeschnitten werden. Anschließend wurden sie zur Schonung des Bodens auf Planen aus der Fläche herausgezogen.

 

Würden die neu aufgewachsenen Kiefern nicht aus der Heidefläche entfernt, so entstünde nach wenigen Jahren wieder Wald und der Erlebnisraum Heide und das Biotop u.a. für Eidechsen, Blindschleiche, Heidelerche, Nachtschwalbe und Steinschmätzer, gingen verloren.

 

Die Pausen mit Butterkuchen und heißen und kalten Getränken von der Naturschutzstiftung gaben Anlass, sich weiter kennen zu lernen und auszutauschen. Die Naturschutzstiftung sagt allen Teilnehmern nochmals herzlichen Dank.

 

Die nächste gemeinsame Entkusselungsaktion wird im Oktober stattfinden. Genauer Termin folgt.


Ihre
Naturschutzstiftung Landkreis Harburg
Schloßplatz 6, 21423 Winsen (Luhe)
04171-693296, Fax: 04171-693179, NLH@lkharburg.de, www.nlh-landkreis-harburg.de

 

 

Foto: Presse HHA-Harburg 30.01.2018

Fotoserien zu der Meldung


Impressionen 2018 aus der Wulmstorfer Heide (24.02.2018)

 
Schriftgröße ändern: normal | groß | größer